burundikids e.V.
 
 

"Yambu! I & II: Die Burundi-Tagebücher"von unserem Mitarbeiter Philipp Ziser. Taschenbuch, Verlag: BloggingBooks, Preis: je 24,80 Euro

"Yambu! Die Burundi-Tagebücher I+II"von unserem Mitarbeiter Philipp Ziser
Was als Freiwilligendienst in Burundi beginnt, entwickelt sich zu einem Vollzeitabenteuer im krisenerschütterten Ostafrika. Philipp Ziser, entsandt von der Kölner Hilfsorganisation burundikids, taucht ein in die Gesellschaft und Kultur eines Landes, das immer noch unter den Folgen des zehnjährigen Bürgerkriegs leidet. Taschenbuch, Verlag: BloggingBooks, Preis: je 24,80 Euro. Die Bücher können im burundikids-Büro in Köln gekauft werden oder bei morebooks.de bestellt werden.

Bilder und Geschichten einer Auszeit in Afrika von Barbara Braun

Bilder und Geschichten einer Auszeit in Afrika von Barbara Braun. Seit 2006 bereist sie als Backpackerin, Volontärin und Sprachschülerin immer wieder Afrika. Sie war auch in Burundi, um die Projekte von burundikids kennenzulernen, die sie seit 2009 als Fördermitglied unterstützt. Taschenbuch, Books on Demand 2013, ISBN 978-3-7322-4549-9, 25,80 €. 3,- € für jedes verkaufte Buch gehen an burundikids e.V. Das Buch kann im Buchhandel und online bestellt werden (www.buecher.de, www.ebook.de) oder direkt beim Verlag www.bod.de

Frauen bei einer  Veranstaltung zur gesundheitlichen Aufklärung in Burundi. © Robert Leitner

Lesen Sie die Reiseberichte von Spendern, die unsere Projekte in Burundi besucht haben.


Projekte in Burundi

burundikids e.V. startete nach seiner Gründung 2003 mit der Planung und dem Bau einer Schule im Norden Bujumburas, der Hauptstadt Burundis. In den fertiggestellten Klassenräumen herrscht seit 2006 Unterrichtsbetrieb. Zur Zeit besuchen 900 Schüler die Ecole Polyvalente Carolus Magnus (EPCM). Den Abschluss des gesamten Schul- und Ausbildungszentrums, das durch eine Klinik samt einer Abteilung für Gynäkologie und einer Pädiatrie erweitert worden ist, planen wir für Ende 2016.

Durch die permanente und enge Zusammenarbeit mit Verena Stamm (Fondation Stamm), der Projektleiterin vor Ort, konnten sich weitere Projekte entwickeln, die burundikids e.V. vollständig oder teilweise finanziert.