burundikids e.V.
Das Häuschen, in dem die sechs Jungen und ihr Betreuer Ferdinand – selbst ehemaliger Straßenjunge und heute Student – untergebracht sind

Erfolgreiche Stipendiaten

Zum Jahresbeginn erreichten uns gute Nachrichten aus Gitega, aus der Ecole Technique Omnis (ETO). Alle StipendiatInnen, insgesamt sechs Jugendliche, denen durch private Förderinnen und Förderer der Schulbesuch ermöglicht wird, haben das erste Trimester des Schuljahres 2015/16 erfolgreich bestanden. Hinzu kommen eine Schülerin der Ecole Polyvalente Carolus Magnus (EPCM) in Bujumbura und eine junge Mutter aus unserem Mutter-Kind-Heim in Bujumbura, die ebenfalls durch persönliche Kontakte gefördert werden.

Ein Teil der Stipendiaten in Gitega wohnt gemeinsam in einer Einrichtung für betreutes Wohnen. Das Häuschen wird angemietet, Mittel für Nahrungsmittel bereit- und medizinische Versorgung sichergestellt. Ihren Alltag müssen sie selbst organisieren, wobei ihnen ein Betreuer und ein Psychologe zur Seite stehen.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Förderinnen und Förderer für die Bereitstellung der Stipendien!