burundikids e.V.
Die Schülersprecherin dankt im Namen der Jugendlichen
Die Schülersprecherin dankt im Namen der Jugendlichen

Die erste Generation schließt ab!

Im September 2013 nahem die ersten Jugendlichen ihre schulische Karriere an der Ecole Technique Omnis (ETO) auf. Die einen in Informatik und Instandhaltung, die anderen in Veterinärwesen.

Drei Jahre später, im Juli 2016, ist es soweit: die erste Generation an der ETO absolviert die finalen Prüfungen und legt ihr Fachabitur ab. Zuerst ist das nur die Klasse der Informatiker. Die Veterinärausbildung dauert nämlich ein Jahr länger.

Die offizielle Diplomvergabe soll laut Bildungsministerium noch im August stattfinden. Dann sind die 28 Mädchen und Jungen offiziell ausgezeichnet mit dem Diplom A2, das sie für den Arbeitsmarkt oder ein Hochschulstudium qualifiziert. Bereits Ende Juni gab es eine schulinterne Feier, zu der LehrerInnenkollegium und SchülerInnenschaft die Eltern und lokale Autoritäten in die ETO geladen hatten. Nebst einer Führung durch die Schule standen ein kulturelles Programm mit Tanz und Gesang und ein Gottesdienst mit Schulchor auf dem Programm. In ihren Ansprachen lobten die Schülersprecherin der über 200 Jugendlichen, der Elternvertreter und der Gesandte des Bürgermeisters die ETO und ihre Macher. Schule und Kollegium genössen einen wunderbaren Ruf in Gitega. ETO-Direktor Faustin Furaha kann stolz sein.