<
Evelyne Ndayishimiye und Justin Ndikumana (rechts) mit zwei Lehrern der ETO zur Fortbildung
Evelyne Ndayishimiye und Justin Ndikumana (rechts) mit zwei Lehrern der ETO zur Fortbildung

Fortbildung für Lehrer

Nicht nur bei Bedürftigen, auch beim Personal legen wir Wert auf Perspektiven. Deshalb wird, wenn möglich, MitarbeiterInnen in den Einrichtungen in Burundi regelmäßig die Möglichkeit geboten, sich fortzubilden und an Seminaren teilzunehmen. Mit der Werkstatt CEPEI (Centre d’Education Professionnelle en Electromécanique Industriel) gibt es sogar die Möglichkeit, das – technische – Personal quasi „im eigenen Haus“ zu schulen.

Der Leiter der Werkstatt, Justin Ndikumana, und seine Kollegin Evelyne Ndayishimiye, waren 2017 für die Fortbildung von künftigen IndustriemechanikerInnen in Deutschland ausgebildet worden. Seitdem wird die Werkstatt in Bujumbura betrieben und dient sowohl SchülerInnen als auch Personal bei praktischen Arbeiten. Aktuell bekommen drei Lehrer der Ecole Technique Omnis (ETO) eine Fortbildung, die wiederum künftig ihren eigenen Praxisunterricht anreichern soll. Die ETO gehört ebenfalls, wie die CEPEI, zur lokalen Organisation Fondation Stamm. Die Burundi Kids unterstützen beide Einrichtungen.