burundikids e.V.

Erfolgreich an der Schule ETEE

Erfolg soll man auch genießen dürfen. Die drei Jugendlichen auf dem Foto freuen sich über ihren schulischen Erfolg. Die Schule Ecole Technique de l’Education Environnementale (ETEE) befindet sich in der Provinz Ngozi, im Norden Burundis. Unterrichtet wird dort in Lebensmittelverarbeitung, Umwelt- und Ressourcenschutz sowie wahrscheinlich bald Veterinärwesen. Zugang hat jeder, der mit der neunten Klasse die Unterstufe erfolgreich bestanden hat und sich für einen der 40 Plätze pro Klasse einschreibt.

Insgesamt 212 SchülerInnen haben das Schuljahr 2017-18 an der ETEE absolviert, die meisten davon erfolgreich. So auch vier Jugendliche, die von burundikids e.V. und dem lokalen Partner, Fondation Stamm, unterstützt werden. Sie leben zusammen mit anderen im Internat der ETEE, wo sie ganzjährig unterkommen und Mahlzeiten erhalten. Dankbar konzentrieren sie sich auf den Lernstoff – und haben allesamt sehr gute Ergebnisse. Drei von ihnen lebten zuvor in einem Heim für Straßenkinder, bevor sie sich an der ETEE einschreiben konnten.

Knapp die Hälfte (103) der SchülerInnen sind übrigens weiblich. Insbesondere auf dem Land ist das in Burundi keine Selbstverständlichkeit. Aber – oder gerade deswegen – ein großes Anliegen unserer Bildungsarbeit.