Burundikids e.V.

Kontaktlos Hände waschen

Mit dem einfachen System "HONYORA UKARABE", einer Vorrichtung aus Holz, Schnur, Seife und Wasserkanister, können Familien in ländlichen Gebieten kontaktlos ihre Hände waschen. Unser Partner in Burundi, Fondation Stamm, implementiert derzeit solche Systeme in Gatumba, wo ein großer Teil der Bevölkerung nicht immer leichten Zugang zu fließend Wasser hat. Besonders in Zeiten der Corona-Pandemie sind solche Möglichkeiten besonders wichtig. Aber auch abgesehen davon ist die Einhaltung von Hygiene von Bedeutung: immer wieder werden Fälle von Cholera bekannt und Durchfallerkrankungen zählen zu den häufigsten Todesursachen.

Für die Implementierung sorgen KollegInnen aus dem Krankenhaus Centre Médical Hippocrate, zu dessen Einzugsgebiet Gatumba zählt, und SozialarbeiterInnen. Bei den Zusammenkünften werden auch andere Themen angesprochen, zum Beispiel zu gesunder Ernährung.

Prospekt der Stiftung burundikids Schweiz

stiftung burundikids schweiz: unser Partner beim Bau der Klinik „Centre Medical Hippokrates“. Das Prospekt der Stiftung bekommen Sie hier als PDF.