burundikids e.V.

Prospekt der Stiftung burundikids Schweiz

stiftung burundikids schweiz: unser Partner beim Bau der Klinik „Centre Medical Hippokrates“. Das Prospekt der Stiftung bekommen Sie hier als PDF.

Hebamme Els mit Mme Francine und ihrem 7. Kind

Ein Baby trägt den Namen seiner Hebamme

Sie haben oft Stress und machen dabei einen super Job: unsere Hebammen im „Centre Médical Hippocrate“ (CMH). Dort arbeiten zwei Burunder, zusammen mit der belgischen Halbtagskraft Els Vandermeulen. Dass in der Gynäkologie des CMH regelmäßig Kinder zur Welt kommen, ist mittlerweile keine aufregende Meldung mehr. Aber manche Fälle sind dann doch besonders, wie Els vermeldet:

„Frau Francine hatte ihr siebtes Kind erwartet und wurde von uns im CMH bereits seit Juli in ihrer Schwangerschaft begleitet. Da sie einige Schwierigkeiten und Komplikationen hatte, kam sie mindestens zehn Mal zu uns. Zuletzt überschritt sie das geplante Geburtsdatum über zwei Wochen. Aufgrund der sich anbahnenden Komplikationen und der Notwendigkeit, die Geburt künstlich einzuleiten, haben wir sie am 16. Oktober in die nächste Klinik in der Stadt gebracht, die „Clinique Prince Louis Rwagasore“. Dank des Mobiltelefons ihres Mannes sind wir in Kontakt geblieben und sie teilte mir mit, dass sie zwei Tage später ihr Kind bekommen habe. Ihr Baby wog bei Geburt 4,5 Kilogramm. Heute kam sie mit ihrer süßen kleinen Tochter zu uns ins CMH, um sich bei meinem Kollegen Médard und mir zu bedanken. Sie war sichtlich glücklich und fragte mich doch tatsächlich, ob sie dem Mädchen meinen Namen geben dürfe. Natürlich! Die Kleine heißt nun also Elisabeti.“