burundikids e.V.

Die erste Schülerzeitung der EPCM gibt es hier zum Download!

Die erste Schülerzeitung der EPCM gibt es hier zum Download!

Am Freitag, 28. August, hat sich an der Ecole Polyvalente Carolus Magnus (EPCM) die nächste SchülerInnengeneration verabschiedet
Stolz zeigen sich die Laureaten mit Verena Stamm

Eine weitere Generation schließt ab

Am Freitag, 28. August, hat sich an der Ecole Polyvalente Carolus Magnus (EPCM) die nächste SchülerInnengeneration verabschiedet. In den Fächern Hotelfach-Tourismus, Krankenpflege und PTA (pharmazeutisch-technischer Assistent) hatten sich insgesamt 78 Mädchen und Jungen ihre Diplome hart erkämpft in Prüfungen, Praktika und vor Jurys der Ministerien. Dann kam der große Tag, an dem sie an ihrer Schule feierlich verabschiedet wurden.

Mit dabei war natürlich Verena Stamm, als Leiterin der Projekte vor Ort. Der Feier im Schulhof wohnten außerdem Eltern, lokale Prominenz und die Lehrerschaft bei.

Die SchülerInnen haben nun die Fachhochschulreife und können entweder in den Arbeitsmarkt einsteigen oder ein Studium aufnehmen. Elf von ihnen sind schon untergekommen: noch bevor sie ihr Abschlusszeugnis hatten, wurden sie angestellt. Der burundische Arbeitsmarkt hat großen Bedarf an qualifizierten Fachkräften.

Bei den PTA war es bereits die vierte Generation, die an der EPCM ihren Abschluss machen konnte. Bei den Krankenpflegern und den Hotelfachleuten ist es erst die zweite Generation der noch jungen Schule. Der Ausbildungsgang in Laborassistenz wird erst im kommenden Schuljahr die ersten Absolventen vorweisen können.

Drei der jugendlichen Laureaten, nämlich Jésus Marie, Francois und Wilson, leben übrigens in den sozialen Einrichtungen der burundikids. Und ein Mädchen, Fébronie, das ebenfalls lange im Heim wohnte und zwischenzeitlich in einer Pflegefamilie unterstützt wird, hat ebenfalls das Diplom erhalten.