burundikids e.V.

Die erste Schülerzeitung der EPCM gibt es hier zum Download!

Die erste Schülerzeitung der EPCM gibt es hier zum Download!

Elvine, Absolventin der PTA-Ausbildung an der Ecole Polyvalente Carolus Magnus (EPCM) hat einen Job in einer Apotheke in Bujumbura gefunden

Nach der Ausbildung

Viele Förderer fragen uns: was geschieht mit den Jugendlichen nach dem Schulabschluss? Natürlich können die KollegInnen vor Ort nicht mit jeder und jedem einzelnen der Hunderten SchulabgängerInnen an mehreren Standorten den persönlichen Kontakt halten. Aber mit einem Großteil der AbsolventInnen stehen sie tatsächlich noch in Verbindung, auch wenn die Jungen und Mädchen die Schule bereits hinter sich gelassen haben. Einige von ihnen suchen sogar den Kontakt zur ehemaligen Schule.

Kürzlich trafen wir auf Elvine, eine 22-jährige ehemalige Schülerin der Ecole Polyvalente Carolus Magnus (EPCM). Sie hatte dort die vier Jahre der Ausbildung zur PTA (pharmazeutisch-technische Assistentin) absolviert und im August 2015 ihr Diplom erhalten. Direkt im Anschluss hat sie ein Angebot erhalten von einer Apotheke in der Innenstadt von Bujumbura, der Hauptstadt Burundis: zusammen mit vier anderen PTA-AbsolventInnen wurde sie vom Apothekerpersonal geschult und eingewiesen. Offensichtlich überzeugten Elvines Leistungen und Qualifikation, denn sie wurde kurzerhand angestellt.