burundikids e.V.

Trommel-Training

Die Jungen des sozialen Zentrums „Birashoboka“ für (ehemalige) Straßenkinder finden sich regelmäßig im Schulhof der Ecole Polyvalente Carolus Magnus (EPCM) ein, um zu trainieren. Die Schule ist nur einen Steinwurf vom Heim entfernt und ihr Hof eignet sich bestens für den Schall der großen Trommeln „Ingoma“. In der Trommlergruppe spielen ältere und jüngere Jugendliche gemeinsam. Trommellehrer Ciza gibt sein kulturelles Wissen gerne an die Jungs weiter. Die Trommeln Burundis zählen übrigens zu den UNESCO Weltkulturerben.