burundikids e.V.
„Skydive Benefiz“ in Bad Saulgau: Nervenkitzel für burundikids

„Skydive Benefiz“ in Bad Saulgau: Nervenkitzel für burundikids

Sie sind Wiederholungstäter für den guten Zweck: die Frauen und Männer des „Skydive Saulgau“. Das starke Team um Hauptinitiatorin und „burundikid“ Sabine Höroldt hat Mitte Mai ein Benefiz zugunsten Burundi organisiert. Professionelle Trainer der Lüfte (die 90 Tandemsprünge absolvierten), Segelflugexperten, befreundete Firmen, Künstler, DJs und Helfer machten die Aktion möglich – und zwar alle ehrenamtlich. Für die Fete wurden eigens Getränkedosen und als limitierte Spezialedition T-Shirts bedruckt, Imbissbuden aufgestellt, und eine Tombola organisiert – einen der Hauptpreise (ein Wochenende im schicken Flitzer) sponserte Mercedes. Wir danken allen Sponsoren dieses Tages!

Das „Skydive-Benefiz“ brachte unglaubliche 16.000 Euro ein – ein Beweis dafür, was man erreichen kann, wenn alle mit anpacken. An diesem Tag waren es rund 100 Helfer. Die Spende fließt direkt in die Projekte in Burundi. Dort hat nämlich die Schule EPCM wieder ihre Pforten geöffnet und Lehrer und Schüler bereiten sich auf wichtige Tests zum Schuljahresende vor. Unter den Kids sind übrigens auch die Bewohner des Straßenkinderheims „Birashoboka“.

Den besten Eindruck des „Skydive“ gibt das Tages-Video: https://vimeo.com/128242378. Tausend Dank an alle, die diesen Tag ermöglicht haben!