burundikids e.V.
Das geplante Modell der Werkstatt
Das geplante Modell der Werkstatt und die Fotos nach Abschluss des Baus

Projektwoche: Zehn Architekturstudenten in Burundi

Während der „Extramuros Projektwoche 2006“ unternahmen zehn Architekturstudenten der FH Düsseldorf eine Exkursion nach Burundi. Ziel dieser Reise war der Bau einer Werkstatt zur handwerklichen Ausbildung Jugendlicher in Burundi in Zusammenarbeit mit burundischen Handwerkern, Schülern und Auszubildenden. Der Pavillon wurde auf dem Gelände unseres entstehenden Schulzentrums errichtet. Neben den ersten Ausbildungen wird nun dort auch schon einiges für das Inventar der Schule hergestellt.

Ein Projekt der PBSA (Peter Behrens School of Architecture / Fachhochschule Düsseldorf), in Kooperation mit burundikids e.V., unter der Leitung von Prof. Tanja Kullack und Martina Wziontek.