burundikids e.V.

Lernpartner der Hauptschule Kall unterstützen Schulpartnerschaft mit burundikids

Schülerinnen und Schüler der Wahlpflichtgruppe "Burundi" nehmen aus den Händen R. Trapps einen Scheck in Höhe von 200,00 € entgegen.
Obi-Marktleiter R. Trapp bei der Scheckübergabe

Ein Beispiel für gelebte Lernpartnerschaft geben die Hauptschule Kall und der Obi-Baumarkt in Kall.
Bereits seit vielen Jahren arbeiten Schule und Baumarkt eng zusammen. Betriebsführungen, Bewerbungstrainings vor Ort, Praktikantenbetreuung gehören zum Alltag der Lernpartnerschaft. Eine besonders gelungene Aktion war die Herstellung von Vogelhäuschen im Technikunterricht, die Marktleiter R. Trapp bereitwillig in sein Warenangebot aufnahm. Sehr schnell waren die stabilen, schiefergedeckten Futterhäuschen verkauft.
Am Dienstag nahmen Schülerinnen und Schüler der Wahlpflichtgruppe "Burundi" aus den Händen R. Trapps einen Scheck in Höhe von 200,00 € entgegen. Mit diesem Erlös wird die Partnerschule in Bujumbura / Burundi unterstützt. Seit nunmehr vier Jahren engagieren sich die Kaller Schülerinnen und Schüler mit unermüdlichem Einsatz für burundikids. In die neu errichtete Schule gehen z. Zt. bereits 800 Kinder.
(Text: Rundblick Kall vom 15. Januar 2010)