burundikids e.V.
Philipp Ziser beim Vortrag an der Kerschensteinerschule

Burundi-Nachmittag an der Kerschensteinerschule

Kein Unterricht, sondern Informationen über Burundi und von der Partnerschule EPCM (Ecole Polyvalente Carolus Magnus) in Bujumbura standen auf dem Stundenplan der PTA–SchülerInnen der Kerschensteinerschule Anfang Februar.

Philipp Ziser von burundikids, der viele Jahre in Burundi gelebt hat, ging zu Beginn seines Vortrags noch einmal auf die Entstehung der Projektpartnerschaft zwischen der EPCM und der Kerschensteinerschule ein, bevor er sich der schwierigen humanitären und politischen Situation des Partnerlandes von Baden – Württemberg widmete.

60% der Bevölkerung sind unterernährt, 50% der Kinder gehen nicht zur Schule, nur 3% der Haushalte verfügt über Strom, und durch den Klimawandel kommt es immer häufiger zu Überschwemmungen. Weiter verschlechtert hat sich die Lage im letzten Jahr durch die politischen Unruhen im Zusammenhang mit der Wahl des Präsidenten. Ergebnis dieser Wahl sind 250.000 burundische Flüchtlinge in den Nachbarländern Ruanda, Tansania und im Kongo und der Abbruch der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Burundi. Für die Bevölkerung, die zu den ärmsten der Welt gehört, eine Katastrophe.

PTA-SchülerInnen der Kerschensteinerschule

Erfreuliche Nachrichten hatte er dagegen von der Partnerschule EPCM. Die Schule wird erweitert und alle PTA, die ihre Ausbildung an der EPCM abschließen, finden eine Anstellung. So besteht langfristig die Chance, die Arzneimittelversorgung der Bevölkerung zu verbessern.

Liebe Grüße überbrachte Philipp Ziser vom neuen Schulleiter Dr. Floribert Dundaguza, den Kollegen der Schule und ganz besonders von Marcellyne, einer PTA – Schülerin. Ihre Ausbildung wird durch den regelmäßigen Kuchenverkauf der PTA – SchülerInnen der Kerschensteinerschule finanziert. „Der Nachmittag hat sich wirklich gelohnt“, waren sich die beteiligten LehrerInnen, SchülerInnen und Philipp Ziser einig.

[Text: Brigitte Mürter, Lehrerin der Kerschensteinerschule]