burundikids e.V.
burundikids-Gilde Haubinda

Die SchülerInnen von Haubinda engagieren sich weiter

Die „burundikids-Gilde“ der Hermann-Lietz-Schule Haubinda (Thüringen) hat sich zu Beginn des neuen Schuljahres neu zusammengefunden, da einige „Altgediente“ die Schule inzwischen verlassen haben. Nachdem die engagierte Truppe im vergangenen Schuljahr die burundikids monatlich mit den Spenden von SchülerInnen und LehrerInnen unterstützen konnte, suchte sie nun nach neuen Ideen. Erste Aktion gleich zu Schuljahresbeginn im September: ein Frühstücksbasar, mit über 300 Euro Erlös an burundikids! Im November planen die SchülerInnen, fair gehandelte Schokolade zu verkaufen. Anfang Dezember soll außerdem ein Weihnachtsmarkt an der Schule stattfinden. Natürlich werden auch dort die burundikids vertreten sein.

Die „burundikids-Gilde“ bleibt ihrem Ziel treu und will die SchülerInnen und Auszubildenden an der Ecole Polyvalente Carolus Magnus in Bujumbura weiterhin tatkräftig unterstützen, damit sie ihre Träume in Burundi verwirklichen können. Neue Impulse erhoffen sich die SchülerInnen in Haubinda außerdem von ihrer Lehrerin Gisela Schmidt, Initiatorin der Partnerschaft, die bald wieder Burundi besuchen möchte.

Wir grüßen alle burundikids!

[Text: „burundikids-Gilde“ Haubinda]