burundikids e.V.

Verkauf selbstgemachter Kalender

Im Oktober und November 2009 stellten die Schüler der burundikids-Gilde Haubinda 90 Kalender mit Fotos her, die Frau Schmidt im Juli in Burundi gemacht hatte. 2250 Fotos wurden in mühevoller Kleinarbeit aufgeklebt und jeder Kalender einzeln beschriftet. Der Verkauf der Kalender erbrachte einen Erlös von 1620 Euro, den wir auf das Konto von burundikids überweisen konnten. Ein Empfänger der Kalender war davon so beeindruckt, dass er zusätzlich 1000 Euro spendete. Die 29 Mitglieder der Gilde haben für die nächsten Monate weitere Ideen, auch um den Aufenthalt von Désiré Ntirampeba aus Burundi in Deutschland zu unterstützen. Désiré leidet an einer Schussverletzung im Oberschenkel und soll nach Köln kommen, um an einer Klinik behandelt zu werden. Wir werden in regelmäßigen Abständen über unsere Aktivitäten berichten.

Die Mitglieder der Gilde