burundikids e.V.

In einem das gesamte Schuljahr begleitenden Prozess haben die drei Schülerinnen Lisa, Lea und Emily (Foto, mit Alexa Stelkens-Klein und burundikids-Mitarbeiter Philipp Ziser)

burundikids im Unterricht / Spendenlauf

Drei Schülerinnen an der Karlsruher Merkur Akademie (M.A.I.) haben sich burundikids e.V. als Thema für ihre Abschlussarbeit ausgesucht. Angeregt hatten sie dazu auch ihre Lehrerin Anne Wick und die ehemalige M.A.I.-Lehrerin Alexa Stelkens-Klein, ehrenamtliche Helferin der burundikids in Karlsruhe.

In einem das gesamte Schuljahr begleitenden Prozess haben die drei Schülerinnen Lisa, Lea und Emily (Foto, mit Alexa Stelkens-Klein und burundikids-Mitarbeiter Philipp Ziser) recherchiert, burundikids interviewt, eine schriftliche Arbeit abgeliefert und ein eigenes Projekt organisiert: einen Spendenlauf für die Partnerschule in Burundi.

Zur Präsentation der Abschlussarbeit – und des Projekts – kamen Klein und Ziser in die M.A.I.. Gewonnen haben an diesem Tag alle. Denn für die burundikids gab es eine tolle Spende (über 2.600 Euro) als Resultat des Laufs; und für die Schülerinnen die Bestnote für die Präsentation.

Danke an Lisa, Lea und Emily, sowie an ihre Lehrerin , an alle SchülerInnen und LehrerInnen, die nicht nur eine außergewöhnliche Abschlussarbeit, sondern auch ein tolles Spendenprojekt ermöglicht haben!