burundikids e.V.

Waldorfschule Mönchengladbach

Die zwölfte Klasse der „Rudolf Steiner Schule“ in Mönchengladbach setzt sich seit 2007 für die burundikids ein.

Die zwölfte Klasse der „Rudolf Steiner Schule“ in Mönchengladbach setzt sich seit 2007 für die burundikids ein. Auf Schulfesten engagieren sich die Schüler gleich zweierlei: zum einen sammeln sie Spenden für die Projekte in Burundi und andererseits leisten sie Aufklärungsarbeit in den eigenen Reihen. Im Winter 2008 hatte die Klasse 2.000 Euro zusammen, die sie für Bildungsprojekte in Burundi spendete. Im darauffolgenden April organisierten die Jugendlichen während der Aktion „Rose soll leben“ (www.rose-soll-leben.de) einen Spendenlauf für Rose aus dem „Centre Uranderera“, bei dem rund 11.000 Euro zusammenkamen – und leisteten somit einen großen Beitrag für Roses Behandlung in Deutschland.

Die zwölfte Klasse der „Rudolf Steiner Schule“ in Mönchengladbach setzt sich seit 2007 für die burundikids ein.

Nach dem Spendenlauf hat die Klasse weiterhin auf Schulfesten gesammelt. Die Erlöse werden regelmäßig auf ein eigens angelegtes Burundi-Spenden-Konto eingezahlt. Für den Anfang des neuen Schuljahres 2010/11 plant die Klasse einen zweiten Spendenlauf und arbeitet derzeit sehr intensiv an den Vorbereitungsarbeiten.