burundikids e.V.

Pakete für die Heime

Für die Klassenbesten gibt es eine neue Schultasche mit Schulmaterial
Für die Klassenbesten gibt es eine neue Schultasche mit Schulmaterial

Die Arbeitsgruppe Köln legte sich auch in den letzten Wochen des Jahres 2009 tatkräftig ins Zeug. Zehn Pakete à zehn Kilo ausschließlich mit Medikamenten wurden organisiert, gepackt und zur Post gebracht. Dazu noch weitere große Pakete extra zu Weihnachten. Die gespendeten Kleider und Medikamente kommen den Kindern in den unterschiedlichen Einrichtungen zugute.

Besonders zu den Weihnachtstagen werden die gespendeten Kleider benötigt – denn über 200 Kinder und Jugendliche freuen sich über Neues zum Anziehen. Die Kleidung aus Köln wird vor Ort zu kleinen Paketen geschnürt und als Geschenk für die Kinder zurechtgemacht. Die Medikamente kommen ebenfalls zum Einsatz – ob in den Heimen oder der eigenen Medizinstation. An der Schule EPCM wurden bei der Zeugnisverteilung zum Abschluss des ersten Trimesters bereits 1.000 neue Schultaschen an die Besten der Klassen verteilt.

Und man ist gewillt, noch weiter zu machen: „Unser Lager ist noch halb gefüllt“, schreibt AG-Mitglied Bettina Falke und kündigt weitere Pakete für die burundikids an.