burundikids e.V.

Container unterwegs

Ein Jahr lang haben die Sammelaktionen, Sortierungen und Koordination benötigt, nun ist es soweit: der große Container mit Hilfsgütern für die Einrichtungen der Fondation Stamm ist auf den Weg gebracht. Jens Bernotat, Mitglied der burundikids-Arbeitsgruppe Karlsruhe, übergab am Montag dem Spediteur die notwendigen Papiere, ehe der schwere Transporter die 18,5 Tonnen von Eggenstein (Landkreis Karlsruhe) auf den Weg nach Bujumbura brachte.

Ein Jahr lang haben die Sammelaktionen, Sortierungen und Koordination benötigt, nun ist es soweit: der große Container mit Hilfsgütern für die Einrichtungen der Fondation Stamm ist auf den Weg gebracht. Jens Bernotat, Mitglied der burundikids-Arbeitsgruppe Karlsruhe, übergab am Montag (21.12.2009) dem Spediteur die notwendigen Papiere, ehe der schwere Transporter die 18,5 Tonnen von Eggenstein (Landkreis Karlsruhe) auf den Weg nach Bujumbura brachte.

Über Stuttgart per Zug nach Bremerhaven geht es dann weiter in die tansanische Hafenstadt Dar es Salam. Knapp über einen Monat soll der Container nun unterwegs sein. Nach den letzten tausend Kilometern Landweg nach Bujumbura soll es dann soweit sein: Ankunft am Zielort. Wir werden weiter berichten.

Fotos gibt es auf den Seiten des Partners „Jugendklub Crossover Eggenstein“.