burundikids e.V.

Filmboard Karlsruhe e.V.

Logo Filmboard Karlsruhe e.V.

Premiere von “The Lost Kids Of Burundi” auf Independent Days 9 | Filmfest Karlsruhe war ein voller Erfolg

Der Dokumentarfilmer Oliver Langewitz hat seinen Film über die Arbeit der Entwicklungshelfer der Fondation Stamm und burundikids e. V. vorgestellt. Im Rahmen des Independent Days 9 | Filmfest in Karlsruhe wurde die ca. 70-minütige Dokumentation am 26. April 2009 erstmals gezeigt.

Die Meinungen des Publikums am Ende des von der BohemiaFilmkunst produzierten Films waren überwiegend positiv: „Der Film hätte ruhig doppelt so lang gewesen sein können!“, meinte zum Beispiel ein älterer Mann, eine junge Studentin von der Universität Landau fand gerade die Schlusssequenz des Films ergreifend: „Die hat mir wirklich die Tränen in die Augen getrieben!“

Auch das Team und die anwesenden Darsteller Anne Ziser, Dr. Gisela Splett, Ruth Nießen und Kerstin Diehl sind mit dem Ergebnis der einmonatigen Dreharbeiten zufrieden, gewährt er doch gute und vielfältige Einblicke in die zahlreichen Projekte vor Ort, die auch durch die Arbeit vieler ehrenamtlicher Mitarbeiter in Deutschland unterstützt wird.

burundikids e. V. hatte im Foyer der Schauburg zudem einen Infostand aufgebaut, an welchem die Mitglieder der Karlsruher „Arbeitsgruppe Burundi“ burundische Erzeugnisse verkauften und auch auf die Situation des Landes aufmerksam machten. Das Interesse an dem Stand war im Anschluss an den Film äußerst groß, und auch der Informationsbedarf zu den Dreharbeiten vieler Gäste ließen den Filmemacher Oliver Langewitz lange nicht zur Ruhe kommen.

Der Regisseur freute sich natürlich sehr über den großen Zuspruch seiner Filmarbeit: "Die gute Resonanz auf den Film bestätigt nicht nur die lange und harte Arbeit an "Lost Kids" sondern zeigt, dass bei der Bevölkerung ein wachsendes Interesse an der Situation in Burundi besteht. Ich hoffe, dass mein Film dazu beitragen kann, dass die Arbeit der Fondation Stamm und burundikids bekannter wird und vielleicht sogar mehr Unterstützung findet. Dann haben sich die Dreharbeiten schon gelohnt!" Nun sind weitere Vorführungen in anderen Kinos, auf Festivals, Schulen, Hochschulen u. ä. geplant, zudem arbeiten die Produzenten an einer DVD, die voraussichtlich Ende Juli 2009 erscheinen soll. Alles in allem war die Premiere wohl ein angemessener und guter Auftakt für hoffentlich noch zahlreiche weitere Aufführungen. (Text: Filmboard Karlsruhe e.V.)

The Lost Kids of Burundi (Trailer) | Ein Film von Oliver Langewitz

Dokumentarfilm Deutschland/Burundi 2008
Buch: Oliver Langewitz und Philipp Ziser

Eine Dokumentation über Burundi, die Fondation Stamm und burundikids. Drei Wochen im Juli 2008 waren der Dokumentarfilmer Oliver Langewitz und sein Kameraasisstent Markus Schmiederer in Burundi unterwegs, stets begleitet von Mitarbeitern unseres Partners vor Ort, Fondation Stamm.

Weitere Filme, Reportagen und Interviews über burundikids finden Sie auf unserer Medienseite.