burundikids e.V.

Spende des Lions Club Bruderholz (CH)

Der Lionsclub Bruderholz Schweiz hat an das Kinderheim Kayanza gespendet, ein Heim für Kinder mit Albinismus

Februar 2014

In der Lionsbewegung Schweiz-Liechtenstein treffen sich begeisterungsfähige, motivierte und sozial engagierte Frauen und Männer und setzen sich persönlich zur Unterstützung von Gesellschaft, Mensch und Umwelt ein. Als Teil eines weltumspannenden Netzwerkes (1,35 Mio Mitglieder in mehr als 200 Ländern) pflegen Lions-Mitglieder sowohl nationale wie internationale Freundschaften und Kontakte - auch in gemeinsamen Projekten.

Der Lionsclub Bruderholz hatte durch die Durchführung einer Reihe von „open house“-Veranstaltungen, darunter ein zünftiges Oktoberfest, in den vergangenen zwölf Monaten über 10.000 CHF generiert. Nach einem Vortrag von burundikids-Fördermitglied Dr. Sabine Uhles über die aktuelle Situation der Kinder mit Albinismus in Burundi und über das gemeinsame Engagement von burundikids e.V. und der Fondation Stamm, diesen Kindern ein schützendes Heim zu schaffen, sowie Schulbesuch und die Integration in die Gemeinschaft zu ermöglichen, entschieden die Lions, den erwirtschafteten Betrag zugunsten des Albinoheims in Kayanza zu spenden.

Zusätzlich veranstaltete Lions Club Mitglied Andreas Häner mit tatkräftiger Unterstützung von Sue Burckhardt, die die Gäste mit ihren kulinarischen Kreationen verwöhnte, einen privaten „Apero riche“ zugunsten der burundikids, bei dem weitere 1.250 CHF zusammenkamen. Mit dieser grosszügigen Spende können wir die finanzielle Versorgung des Heimes, den Polizeischutz, die medizinische Versorgung und die Betreuung unterstützen! Ein herzliches Dankeschön und Murakoze an die Lions aus Basel!