burundikids e.V.
Die Gewinnerin der Tombola Romina mit Pony Dorine B.
Die Gewinnerin der Tombola Romina mit Pony Dorine B.

Minitraber Dülmen – Im Galopp zur großen Spende

Das Minitraberrennen im nordrheinwestfälischen Dülmen ist zum traditionellen jährlichen Treff der Freunde des Pferdesports geworden. Ebenso die Spendenbereitschaft der Minitraber für die burundikids. In mehreren Rennen ging es über die Piste, erst die Jugend, dann die Erwachsenen. Die Startgelder, sowie die Strafen für Nichteinhaltung von Regeln im Rennen, gingen allesamt in den Spendentopf. Obendrein gab es noch eine Tombola, ebenfalls zugunsten der Projekte im fernen Burundi.

Hauptgewinn der Tombola war übrigens ein Pony mit ebenfalls leidvoller Geschichte: sein Halter konnte sich nicht mehr kümmern und es entging nur knapp dem Hungertod. Die Veranstalter des Minitraberrennens päppelten es wieder auf – und schließlich gewann die junge Romina Juchem das junge Tier. Die konnte es kaum fassen und stand sogar den Tränen nahe. Zuvor hatte Philipp, der zurzeit in Deutschland über die Projekte informiert, das Fohlen getauft auf den in Burundi gebräuchlichen Namen: Dorine B.

Unser besonderer Dank gilt Karola Döme, die seit Jahren das Rennen organisiert und sich, gemeinsam mit vielen weiteren Ehrenamtlichen, damit in den Dienst der burundikids stellt. Danke nach Dülmen! (Juni 2013)