burundikids e.V.
Die Trabrennbahn Dinslaken widmete sich einmal mehr den burundikids: am 20. Juni maßen sich dort die Minitraber der Region in neun Rennen
Siegerin Christiane Ahrens (mit Helm) und Pony Snickers. Die Gratulanten, v.l.n.r.: Frau Vossmerbäume (Mutter der Siegerin), Pony-Besitzerin R. Neubsum, Martina Wziontek und Karola Döme. Vorne: Tim Müller, der ständige Fahrer von Snickers

Traber für burundikids

Die Trabrennbahn Dinslaken widmete sich einmal mehr den burundikids: am 20. Juni maßen sich dort die Minitraber der Region in neun Rennen. 25 Ponys waren am Start: in den ersten Runden mit Kindern, in den weiteren Rennen mit der Prominenz des Sports, darunter bekannte TurnierreiterInnen und TrabrennfahrerInnen. Die Startgelder gingen direkt in die Kasse für die burundikids. Dazu kamen noch die Einnahmen aus der Tombola: Hauptpreis war ein Jährlingshengst. burundikids-Chefin Martina war mit am Start, um die Sportler anzutreiben.

Ein großes Dankeschön an die Minitraber und Organisatoren des Rennens!