burundikids e.V.

2015

Fester Mitarbeiter für burundikids, Besuch aus Baden Württemberg, Unwetter in Burundi, Trauer um Sébastien Hicuburundi, erste Zusammenarbeit mit CLEFT, politische Unruhen, Container auf dem Weg, Kölner Kinderärztin in Burundi, neuer Schulbau...

Archivbilder 2015 burundikids e.V.

2014

Flutkatastrophe in Burundi, Strom vom Dach, Besuch aus Baden Württemberg und der Schweiz, Sascha Korf für burundikids, EPCM ist eine der besten Schulen, Theaterworkshop in Kajaga...

Archivbilder 2014 burundikids e.V.

2013

Bücher über burundikids, IT-Fortbildung, Hotelfach aus Baden in Burundi, Umzug des Albino-Heims, AZG wird zur Technikerschule, Gründungsmitglieder Hanna und Harald beim Spatenstich für die Pädiatrie in Burundi...

Archivbilder 2013 burundikids e.V.

2012

Neues Projekt: Schutz für Kinder mit Albinismus, Schreiner Emmanuel zur Weiterbildung in Deutschland, Vereinspatin Bettina Böttinger macht eine Reportage über Burundi, die Gynäkologie ist eröffnet...

Archivbilder 2012 burundikids e.V.

2011

Brillen für burundikids, Verein Helfen Direkt e.V. aus Stuttgart unterstützt das Centre Médical Hippocrate, Jakobus-Theater Karlsruhe für burundikids, Moderator Matthias Opdenhövel spendet für burundikids, Journalistenpreis für unseren Mitarbeiter Philipp Ziser...

Archivbilder 2011 burundikids e.V.

2010

burundikids schweiz als neuer Partner von burundikids, Trauer um Rose, Moderator Matthias Opdenhövel unterstützt burundikids, Centre Medical Hippocrate eingeweiht, Eine-Welt-Preis für die Arbeitsgruppe Karlsruhe, burundikids e.V. bekommt Medienpreis...

Archivbilder 2010 burundikids e.V.

2009

Delegation aus Baden-Württemberg besucht die Projekte, ein Film über die burundikids, ein Auto für die burundikids, Besuch der Herzogin von Luxemburg, Brillen für Burundi...

Archivbilder 2009 burundikids e.V.

2008

Die Wolfgang R. Fikentscher Kinderhilfestiftung plant den Bau eines Ausbildungszentrums in Gitega. Aber das war nicht alles...

2007

Zweiter Bauabschnitt des Schulzentrums. Auszeichnungen für burundikids-Unterstützerinnen Bettina Böttinger und Ulrike Folkerts. Ein Jahr Freiwilligendienst geht zu Ende und drei neue Jugendliche gehen nach Bujumbura.

2003 bis 2006

Von der Gründung im Jahr 2003 bis zu den ersten Freiwilligen, die 2006 nach Burundi flogen.

Archiv des Jahres 2007

Im Januar Reise mit dem Urologen Dr. Thomas Harms aus Köln nach Burundi.

Im März beginnen die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt des Schulzentrums.

Im April Reise nach Burundi mit Ursula Meissner, Kriegs- und Krisengebietsfotografin und Patin unseres Vereins; Gabriele „Ele“ Grabolle, Chirurgin aus Köln; Gabriele Hahn, Lehrerin an der Hauptschule Kall, die mit unserer Schule „Carolus Magnus“ in Bujumbura eine Partnerschaft pflegt; Helena Marion Scholz, Organisatorin der Gala „Sommernachtsfrauen“ in Köln als Benefizveranstaltung für burundikids e. V.; Helena von Aschwege, Kommunikationsdesign-Studentin aus Köln.

Sommernachtsfrauen-Benefizgala zu Gunsten von burundikids e.V. im Maritim Hotel in Köln.

Bundesverdienstorden für burundikids-Unterstützerinnen

  Ulrike Folkerts mit Bundespräsident Horst Köhler und seiner Frau Eva Luise Köhler
Bundespräsident Horst Köhler hat am 21. Juni zwanzig Frauen, darunter zwei unserer prominenten Unterstützerinnen Bettina Böttinger und Ulrike Folkerts, mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.
Bettina Böttinger setzt sich seit langem für den Verein "medica mondiale" ein, eine Frauen- und Hilfsorganisation, die traumatisierten Mädchen und Frauen in Krisengebieten hilft. Ebenso engagiert sie sich für den Verein "burundikids e.V.", indem sie sich dafür einsetzt, dass Waisenkinder aus einem der ärmsten Staaten der Welt eine Zukunftschance erhalten.
Die Schauspielerin Ulrike Folkerts setzt sich mit dem Aktionsbündnis Landmine.de für ein Verbot aller Arten von Landminen ein. Ausserdem unterstützt sie als Botschafterin von "burundikids e.V." den Bau einer Schule für Straßenkinder und ehemalige Kindersoldaten in Burundi und engagiert sich für Menschen mit Down-Syndrom.

Mitte August sind drei neue Freiwillige in Bujumbura angekommen: Kerstin Diel und Ruth Niessen aus Erkelenz und Nadine van Huuksloot aus Köln.

Am 21. September wurde der Schauspielerin Ulrike Folkerts der mit 5000 Euro dotierte Courage-Preis verliehen. Das Courage-Komitee, das aus Bürgern und Unternehmensvertretern aus Bad Iburg und Umgebung besteht, würdigt damit Ulrike Folkerts langjährigen Kampf gegen Landminen, ihren Einsatz für Menschen mit Down-Syndrom und ihr Engagement für Straßenkinder in Burundi.

Start für eine Partnerschaft zwischen der Europäischen Schule Karlsruhe (ESK) und Ecole Polyvalente Carolus Magnus in Bujumbura.

  Elena Herrmann, Sekretärin, Philipp Ziser, Schulleiter Tom Hoyer

Besiegelung der Schulpartnerschaft war die Übergabe eines Schecks in Höhe von 4.000 Euro an Philipp Ziser, sowie weitere 1.500 Euro aus dem Erlös des Abends zur Finanzierung burundischer Lehrerkollegen an der Schule in Bujumbura. Zusammen mit den weiteren 500 Euro, die Verena Stamm bei ihrem Deutschlandbesuch Mitte 2007 bereits in der ESK überreicht bekam, spendete die Karlsruher Partnerschule nun schon insgesamt 6.000 Euro für das Projekt in Burundi. Mehr...